Die Tafel/Sozialberatung

Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot. Wenn laufende Kosten nicht mehr gedeckt werden können, wird am Essen gespart, dann reicht es kaum mehr für die normale Versorgung. Auf der anderen Seite gibt es Lebensmittel im Überfluss.

Hier setzt die Idee der Tafel an: Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden können, werden an diejenigen weitergegeben, die sie dringend benötigen.



Die Tafel, Diakonie, Groß-Gerau/RüsselsheimAusgabe von Lebensmitteln, Hausrat, Kleidung

Viele Menschen müssen mit sehr wenig Geld auskommen. Sie haben niedrige Einkünfte, beziehen ALG II oder müssen von einer kleinen Rente leben. Die Bedürftigkeit wird durch unsere Sozialberatung festgestellt. Wer die Voraussetzungen erfüllt, erhält eine Tafelkarte, die zur Abholung von Lebensmitteln berechtigt.

Für die Waren wird ein symbolischer Betrag von 3,- Euro erhoben. Es können so viele Lebensmittel verteilt werden, wie an Spenden vorhanden sind. Die Abgabemenge richtet sich nach der Personenzahl des Haushalts, wie sie auf der Karte vermerkt ist. Auch Hausrat und Kleidung stehen im Tafelladen für kleine, symbolische Beträge zum Verkauf.

Kontakt
Die Tafel Groß-Gerau
Danziger Straße 6
64521 Groß-Gerau
Tel.: 06152/176766
Mail: gross-gerauer-tafel@diakonie-kreisgg.de


Die Tafel Riedstadt
Friedrich-Ebert-Str. 91
64560 Riedstadt-Crumstadt
Tel.: 06158/828220
Mail: gg-tafel-riedstadt@diakonie-kreisgg.de



Diakonie, Groß-Gerau/Rüsselsheim, Allgemeine Sozialberatung, Notlage, ExistenzsicherungAllgemeine Sozialberatung

Sie benötigen Unterstützung bei der Durchsetzung Ihrer sozialrechtlichen Ansprüche? Befinden Sie sich in einer sozialen Notlage? Sie benötigen Hilfe im Umgang um Ämtern und Behörden? Sie haben Fragen oder ein Problem und wissen nicht, was Sie tun und an wen Sie sich wenden können?

Dann kommen Sie zu uns, wir bieten Ihnen:
–  Unterstützung bei der Existenzsicherung
–  Beratung zu den Themen Wohnung und Arbeit, Bildung, Familie und Freizeit
–  Schuldnerberatung
–  Informationen zu Sozialleistungen und Unterstützung im Umgang mit den Behörden
–  Klärung der Situation und ggf. Weitervermittlung an Fachdienste

Kontakt
Beratungszentrum
Schulstraße 17
64521 Groß-Gerau
Tel.: 06152/949380
E-Mail: alb@diakonie-kreisgg.de


Armutsgefährdete Bevölkerungsgruppen

Gemäß ihrer Grundsätze helfen die Tafeln allen Menschen, die ihre Hilfe benötigen. Das sind arme oder von Armut bedrohte Menschen, die im Vergleich zu ihren Mitmenschen nur ein geringes Einkommen zur Verfügung haben. [mehr dazu]