Stellenangebote

Aktuell haben wir folgende Stellen zu besetzen:


Für unser regionales Diakonisches Werk Groß-Gerau/Rüsselsheim suchen wir ab sofort bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Hauswirtschafter/in mit Verwaltungsanteilen

Einsatzdauer: zunächst für 24 Monate, mit Option auf Verlängerung
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden/50 % VZ, der Dienstort ist Rüsselsheim.

Arbeitsgebiet: Wohnungsloseneinrichtung, Tagesstätte, Übernachtungsheim

  • Organisation des Übernachtungsheims inkl. Zubereitung der Speisen
  • Urlaubsvertretung Tagessatzauszahlung mit Erfassung im softwareunterstützten Programm inkl. Statistikpflege
  • Abruf der Kennzahlen

Anforderung:

  • PC Kenntnisse erforderlich
  • Führerschein Klasse B
  • Akzeptierende Haltung gegenüber dem wohnungslosen Personenkreis

Die Vergütung erfolgt nach E5 AVR.HN der Diakonie Hessen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Mehr dazu in diesem [PDF]

 


Für unser regionales Diakonisches Werk Groß-Gerau/Rüsselsheim suchen wir ab sofort bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Mitarbeiter/in in der Buchhaltung

Es handelt sich um eine befristete Teilzeitstelle (zwischen 20 Std./50 % VZ und 30 Std./75% VZ) als Krankheitsvertretung bis zunächst 31.12.2017

Arbeitsgebiet:

  • Buchhaltung (Hauptbuch, nebenbücher, Verwahrgeldkonten, Mietkautionskonten, Bank, Kontenabstimmungen, etc
  • Unterstützung bei Jahresabschlussarbeiten und Controlline
  • allgemeine Verwaltungstätigkeiten

Anforderung:

  • Kaufmännische Ausbildung
  • fundierte Buchhaltungs- und EDV-Kenntnisse
  • Erfahrung in der gemeinnützigen Arbeit wäre wünschenswert

Die Vergütung erfolgt nach E 6 AVR.HN der Diakonie Hessen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Mehr dazu in diesem  [PDF]

 


Für unser regionales Diakonisches Werk Groß-Gerau/Rüsselsheim suchen wir ab 1. September 2017

eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter (Bufdi)

für das Mehrgenerationenhaus in Groß-Gerau.

Einsatzdauer: 12 Monate
Arbeitszeit: 40 Stunden/Woche an 5 Tagen (Mo-Fr)

Die bzw. der Bufdi-Teilnehmer/in unterstützt unsere Koordinatorin für das Mehrgenerationenhaus und für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Insbesondere sind dies

  • Unterstützung bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung von Gruppenangeboten im Rahmen des MGHs, wie z.B. dem Sozialcafe oder der Kinderbetreuung
  • Fahrdienste im Rahmen des MGH
  • Schließdienste, wie das Auf- und/oder Abschließen der Räume, die für Gruppenangebote im Rahmen des MGH genutzt werden
  • Unterstützung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Unterstützung von Menschen, die einer Arbeitsgelegenheit innerhalb des MGH nachgehen, und z.B. die Annahme von Sachspenden durchführen.

Wir erwarten Interesse an sozialorientierter Arbeit, Zuverlässigkeit und Engagement sowie Führerschein Klasse B.

Wir bieten die im Bundesfreiwilligendienst geregelten Leistungen wie Taschengeld, Verpflegungszuschuss, Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge, Urlaub und Freistellung für die Teilnahme an Seminaren.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Nähere Informationen zum Arbeitsgebiet erhalten Sie von unsere Koordinatorin für das Mehrgenerationenhaus und für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Frau Simone Welz, Telefon: 06152 – 949380


Für unser regionales Diakonisches Werk Groß-Gerau/Rüsselsheim suchen wir ab 1. September 2017

eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter (FSJ)

für den Bereich Ambulantes Betreutes Wohnen.

Einsatzdauer: 12 Monate
Arbeitszeit: 40 Stunden/Woche an 5 Tagen (Mo-Fr)

Das Ambulante Betreute Wohnen richtet sich an erwachsene Menschen mit Suchterkrankungen (Schwerpunkt Alkohol), Menschen mit einer wesentlichen körperlichen Behinderung und Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten. Das Betreute Wohnen hat das Ziel, diese Menschen in ihrer selbständigen Lebensführung nach ihrem individuellen Bedarf ressourcenorientiert zu unterstützen.

Zu den wesentlichen Aufgaben im Rahmen des FSJ gehören

  • Begleitung von Klienten zu Arztterminen und Erledigung von Einkäufen mit und ohne Klienten
  • Versorgung von Klienten mit Lebensmitteln der Tafel
  • Unterstützung bei Umzügen und Einrichten einer Wohnung
  • Fahrdienst für Klienten zu Veranstaltungen oder sonstigen Terminen
  • Teilnahme an tagesstrukturierenden Angeboten in der Betreuten Wohngemeinschaft
  • Teilnahme an Teamsitzungen und Supervision des Fachbereiches
  • Begleitung der Pädagogen bei Hausbesuchen
  • Begleitung der Pädagogen zu Arbeitskreisen, Behörden und anderen sozialen Einrichtungen
  • Planung und Durchführung eines eigenen Projektes für Klienten

Wir bieten die üblichen Leistungen eines Freiwilligen Sozialen Jahres wie Taschengeld, Verpflegungszuschuss, Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge, Urlaub, Begleitseminare etc.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Mehr dazu in diesem [PDF]